Rechtsanwalt Ralf Brückner wurde am 30. September 1954 in Berlin geboren und ist in Hamburg aufgewachsen. Er hat im Jahre 1974 das Abitur am Friedrich-Ebert-Gymnasium in Hamburg-Harburg abgelegt.

 

Nach Ablauf des Wehrdienstes studierte er von Oktober 1975 bis März 1981 an der Universität Hamburg Rechtswissenschaft. Von Juni 1981 bis Januar 1984 folgte das Referendariat mit Stationen am Amtsgericht Hamburg-Harburg und am Hanseatischen Oberlandesgericht. Ralf Brückner ist seit März 1984 als Rechtsanwalt zugelassen und in Hamburg-Harburg tätig. Im März 1989 hat er die Befugnis erlangt, bei allen deutschen Oberlandesgerichten aufzutreten. Seit 2001 darf er die Bezeichnung „Fachanwalt für Familienrecht" führen.

 

Rechtsanwalt Brückner ist also seit langen Jahren als Familienanwalt tätig. Er hat das Fachwissen und reichhaltige Erfahrung im Bereich Scheidung. Dies schließt ein sowohl die einvernehmliche Scheidung, bei denen sich die Ehegatten in allen Punkten einig sind, als auch streitige Scheidungen. Bei einer Ehescheidung können eine Vielzahl von Rechtsfragen streitig sein. Zu nennen sind hier in erster Linie der Unterhalt, die elterliche Sorge, der Zugewinn, der Hausrat und der Versorgungsausgleich. Im Bereich des Unterhaltsrechtes ist zu trennen zwischen Kindesunterhalt und Ehegattenunterhalt.

 

Seine Mandanten sind in vielen Gebieten Deutschlands wohnhaft. Die überwiegende Anzahl der Mandanten kommt allerdings aus Hamburg, Hamburg-Harburg und dem Landkreis Harburg, etwa Seevetal, Rosengarten, Maschen und Winsen/Luhe.